Westliche Touristen in China.

Das Handicap ist die Sprache und die Schriftzeichen, somit sind die ausländischen Touristen relativ konzentriert in den grossen Städten.

Nur schon da kann kaum ein Chinese richtig gut englisch, eher kauderwelschisch mit english touch. Nur schon ein Zugsbillett kaufen wird so natürlich zum Hamsterdauerlauf.

Zumal die Gesetze auch nicht immer sehr logisch sind, aber, immer auf Kontrolle ausgerichtet. (Name muss aus dem Pass aufs Bahnticket geschrieben werden)